Meldung:

22. Juli 2017

MdL Elke Barth bei Bio-Bäckerei

+Quelle:Privat

Eine Woche lang durfte ich im Rahmen eines Praktikums in der Bio Bäckerei –Konditorei Ernst in Neu Anspach alle Arbeitsbereiche kennenlernen: Verkauf im Laden mit angeschlossenem Café, Auslieferung an Großkunden (Filialen, Tagungsstätten und Kindergärten) und vor allem die Arbeit nachts in der Backstube, die mir am meisten Spaß gemacht hat
Von meinem früheren Beruf kenne ich die Verfahren und Zutaten für die industrielle Backwarenherstellung. Echte handwerkliche Fertigung wie in der Bäckerei Ernst gibt es leider nur noch selten – also ohne fertig gelieferte Teiglinge die vor Ort nur noch in der Öfen geschoben werden oder die Verwendung von Backmischungen und anderen Zutaten zur Volumensteigerung, Wasserbindung und Rationalisierung.
Natürlich hat das betriebswirtschaftliche Gründe, denn Handarbeit hat ihren Preis, der sich auf dem Markt kaum erzielen lässt. Leider sind gerade die Deutschen im Vergleich zu anderen Europäern bei Lebensmitteln besonders sparsam.
Wir haben es als Verbraucher selbst in der Hand, ob solche guten Betriebe weiter eine Zukunft haben oder weiter von Ketten mit industrieller Fertigung verdrängt werden. Natürlich müssen viele beim Einkauf auch aufs Geld schauen, aber oft ist auch die Bequemlichkeit, der Extra-Weg zum Fachbetrieb oder auch eine Frage der Prioritätensetzung der wahre Grund. Gute und bewusste Ernährung muss nicht teurer sein.
Regina Ernst-Messer betreibt die seit 170 Jahren in Familienhand befindliche Bäckerei zusammen mit ihrem Team, Bäckereimeister Markus Donath, Geselle Holger Löw, Bäckereifachverkäuferin Sabrina Renner, fünf Auszubildenden und weiteren Mitarbeitern mit viel Herz und Engagement. Eine 7 Tage-Woche mit 60 Stunden Arbeitszeit sind für die studierte Mikrobiologin und stellvertretende Gewerbevereinsvorsitzende in Neu-Anspach die Regel. Auch wenn sie dank guten Betriebsklimas und vorausschauender Planung immer genug Personal und auch Auszubildende findet, Sorge bereitet die in einigen Jahren anstehende Betriebsnachfolge.
Die Konkurrenz der günstigeren industriellen Fertigung sowie der hohe Arbeitsaufwand durch immer mehr Regulierungen und Bürokratie erschweren außerdem die Arbeit.
Ein ganz dickes Dankeschön an das gesamte Bäckerei-Team für die freundliche Aufnahme, die Geduld beim Erklären und Beantworten meiner vielen Fragen, es hat wirklich Spaß gemacht, mit Euch zu arbeiten!

Sitemap